Namenlos
von fuzzilius


Namenlos

            

Namenlos
Beschreibung: weiss leider nicht, wie diese Blümchen heissen, gekauft hab ich das erste vor vielen Jahren, mittlerweile haben die sich in meinem Garten ziemlich ausgebreitet und bilden einen richtigen blauen Teppich. Ich mag das, sieht nicht so schlecht aus und hält das Unkraut fern, das lässt einfach keinen Platz. Ist aber ziemlich schwer zu fotografieren, weil die Blütenrispen sehr klein und leicht sind, die schwanken eigentlich immer, schon beim leisesten Lüftchen (und davon hat´s bei uns meistens eher laute)
Um die Belichtungszeit zu verkürzen hab ich halt die Blende aufgemacht, dadurch ist der HG so aquarellhaft geworden...

Nachtrag:
Mist, dass ich Fehler jetzt immer erst im Nachhinein sehe! Oben rechts in der Ecke ist ein übler Stempelfehler, da kommt´s auf, dass ich oben ein Stück angestückelt hab, Schande über mich!
Schlüsselwörter: Blau, Blume, Garten, Aquarell
Datum: 06.06.2008 10:08
Hits: 712
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 233.5 KB
Hinzugefügt von: fuzzilius

IPTC Info
Objektbeschreibung: SONY DSC

EXIF Info
Hersteller: SONY
Modell: DSLR-A300
Belichtungszeit: 1/500
Blende: F/7.1
Programm: Blendenpriorität (A)
ISO-Zahl: 400
Aufnahmedatum: 31.05.2008 10:38:32
Belichtungsabweichung: -0.3 EV
Belichtungsmessung: 5
Blitz: Aus
Brennweite: 300mm
Brennweite (35mm): 450mm


Vorheriges Bild:
Wenn der Mohn blüht...  
Flash-Diashow  Nächstes Bild:
wenn der Schnittlauch blüht,